MoonBridge.space bei der BMWi Startup Night Luft- und Raumfahrt

Am 21. Februar 2017 bietet das BMWi innovativen StartUps wieder die Möglichkeit, ihre Produkte und ihre Geschäftsideen etablierten Unternehmen der Luft- und Raumfahrtbranche zu präsentieren.

Neben zahlreichen Industrieunternehmen aus der Luft- und Raumfahrt – vom Systemhaus bis zum spezialisierten Zulieferer – sind auch die Europäische Raumfahrt Agentur ESA, der Bundesverband der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI), der Digitalverband Bitkom sowie die Förderberatung des Bundes „Forschung und Innovation“ vertreten.

Im zweiten Teil der StartUp Night! findet zudem ein DRONEMASTERS MeetUp statt und verspricht weitere spannenden Highlights.

Die StartUp Night! richtet sich ebenso an Firmen, die bereits in der Luft- und Raumfahrt aktiv sind, wie an junge Unternehmen, die noch keinen direkten Bezug zur Branche haben.

Egal, ob sie sich im Bereich Produktion, Big Data, Internet of Things (IoT), Mobilität oder B2B-Solutions bewegen: Nutzen Sie die Chance, Ihre Ideen in Präsentationsrunden, Informationsständen oder im informellen Gespräch zu präsentieren. Bereits die erste Start-up Night vernetze junge und etablierte Unternehmen aus dem Bereich Luft- und Raumfahrt wie auch angrenzender Branchen.

Die Anmeldung für Bühnenpräsentationen und Poster-Ausstellungen ist bereits geschlossen. Die Teilnahme an der StartUp Night! Luft- und Raumfahrtindustrie ist kostenfrei. Vortrags- und Veranstaltungssprache ist deutsch.

Das aktuelle Programm finden Sie hier.

Wenn Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich gern per E-Mail an das Organisationsteam:
startup-night-luft-und-raumfahrtindustrie@bmwi-registrierung.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.